top of page

BUCH

Image by Shubham Dhage

REDEN IST GOLD.
SCHREIBEN ABER AUCH.

Dass ich mich mit meiner Arbeit als Texterin heute auch aktiv gegen Rassismus positioniere, hat einen persönlichen Hintergrund: Ich selbst bin immer wieder in Situationen geraten, in denen ich Diskriminierung erfahren habe – im Fitnessstudio zum Beispiel oder bei der Wohnungssuche. Lange habe ich das selbst gar nicht als Problem erkannt und der Mut, darüber zu sprechen, fehlte mir auch irgendwie. Vom Schreiben zum Sprechen zu finden, ist für mich ja recht naheliegend … Und tada:
So kam also endlich eins zum anderen. 

ZeilengegendasUnbehagen_diana.heic

Pink & auf den Punkt

Das Buch »Zeilen gegen das Unbehagen« ist eine Art Aufarbeitung mittels prosaischer Mikrotexte; zudem mein kleines Statement gegen Hass und Diskriminierung. Wenn Du es liest, mitfühlen kannst und über das Thema in Austausch kommst, dann hat sich das Schreiben allemal für mich gelohnt. Lass uns gemeinsam daran arbeiten, unsere Sprache und unser Verhalten immer wieder auf Vorurteile zu überprüfen.

bottom of page